Super Gomez kehrt nach Stuttgart zurück

Mario Gomez wechselt diesen Winter wieder zurück zum Vfb Stuttgart, wo er seine Karriere vor mehr als zehn Jahren begann. Im laufe seiner Karriere konnte er auf Vereinsebene schon viele große Erfolge feiern und setzte sich auch die europäische Krone auf.

Gomez wieder Zuhause

Bei seinem neuen alten Club erhält Mario Gomez einen Vertrag bis 2020. Die Ablöse soll laut Medienberichten bei 3 Millionen Euro liegen. Der Rückkehrer sagte nach Bekanntgabe des Wechsels: „In den letzten Wochen ist in mir der Wunsch immer stärker geworden, zurück in meine Heimat zu gehen und die sich bietende Möglichkeit schon jetzt im Winter zu nutzen. Ich danke daher den Verantwortlichen beim Vfl, die mir keine Steine in den Weg gelegt haben. Ich wünsche den Wölfen für die Saison nur das Beste und drücke alle Daumen, dass es im Pokal möglichst weit geht.“

Vbf-Sport-Vorstand Michael Reschke sagte: „Manchmal gibt es Konstellationen im Fußball, die man vorher nicht für möglich gehalten hat. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Mario Gomez für die Rückkehr zum Vfb zu begeistern. Und Mario ist begeistert. Er geht die Rückkehr zu seinem Heimatverein mit einer unglaublichen Freude und Emotion, sowie einer unbändigen Motivation an. Das Wichtigste ist aber, dass wir mit Mario nicht nur einen Klassetyp und eine Identifikationsfigur verpflichten konnten, sondern dass wir einen Torjäger der Extraklasse bekommen. Dies ist das alles Entscheidende!“

Allerdings fehlt noch die sportärztliche Untersuchung des Stürmers, die unmittelbar vor dem Trainingsauftakt am 3. Januar durchgeführt werden soll.

Gomez ist sich aber auch bewusst, dass die Fans großes von ihm Erwarten: „Ich weiß natürlich, dass die Erwartungen groß sind und die Situation sehr herausfordernd. Es heißt ab jetzt, alles für den Klassenerhalt zu geben, eine gute Rückrunde zu spielen und zusätzlich für mich, mein Ziel die Weltmeisterschaft zu erreichen. Ich kann es nicht erwarten, bis es wirklich losgeht.“

Bildquelle: dts