Haben die Deutschen kein Bock mehr auf die WM?

Morgen startet die WM in Russland, bei der sich Deutschland in der F Gruppe gegen Mexiko, Schweden und Südkorea beweisen muss. Die deutsche Nationalmannschaft gehört dank dem bereits erworbenen Titel als Weltmeister zum Favoriten. Trotzdem ist weit und breit keine Vorfreude der Deutschen zu sehen – Warum?

Nach Hoch kommt Tief

Da die Deutschen das Ding bereits bei der letzten Weltmeisterschaft 2014 gerockt und somit den höchstmöglichen Punkt erreicht haben, ist die Wahrscheinlichkeit von einem Abstieg viel höher. Aus diesem Grund befinden sich viele Fans im zitterigen Zustand, was sich auch im Alltag bemerkbar macht. Denn bei der letzten WM war die Vorfreude der Fußball Liebhaber so groß, dass jedes zweite Auto mit Deutschlandflaggen geschmückt war. Auch Jubelrufe und feurige Fußball Fans in deutschen Trikots bleiben erst einmal weg von der Bildfläche. Ob das WM-Feeling mit dem Start der Weltmeisterschaft über uns fällt, werden wir demnächst sehen!

Auch interessant: Jogi Löw darf bis 2022 bleiben.