Wie bleibe ich auch im Lockdown fit?

Gerade jetzt im Winter haben viele Männer das Ziel wieder Kalorien und damit Fett zu verbrennen in. In Form bleiben ist dabei ein großes Ziel. Aus diesem Grund wollen Männer verstärkt Sport betreiben. Dies ist ein lobenswertes und zielführendes Vorhaben. Allerdings ist dies in Zeiten von Corona verhältnismäßig nicht so einfach. Gerade die bei Männern beliebten Fitnessstudios müssen in vielen Teilen wieder schließen. Für ambitionierte Männer, die ein hochgestecktes Ziel verfolgen, ist diese Planungsunsicherheit bei der Öffnung der Fitnessstudios daher äußerst problematisch. Aus diesem Grund muss ich mit Alternativen zum fit halten des eigenen Körpers befasst werden, damit die Fitness aufgebaut oder gehalten werden kann.

1. Fit in den eigenen vier Wänden
Für das Krafttraining in den eigenen vier Wänden gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Eine beliebte Trainingsform stellt hierbei das Training mit dem körpereigenen Gewicht dar. Ein Beispiel für eine von zahlreichen Übungen sind hierbei die Liegestützen. Weiterhin bieten sich auch Klimmzüge optimal für ein Training des Oberkörpers an. Weiterhin können Treppen in den eigenen vier Wänden genutzt werden, um beispielsweise die Beine zu trainieren. Daneben finden sich zahlreiche lehrreiche Videos im Internet. So finden sich beispielsweise sehr viele Hiit Workouts. Hierbei handelt es sich um hochintensive kurze Einheit. Bei diesen wird der Puls sehr hoch getrieben und man verbrennt innerhalb von kürzester Zeit sehr viele Kalorien. Bei solchen Trainings wird vor allem der Bauch trainiert. Damit kann mit diesem Workout ein Sixpack erreicht werden, wenn die Ernährung entsprechend angepasst wird. Weiterhin kann das Krafttraining auch mithilfe von Hanteln in den eigenen vier Wänden betrieben werden. Kurzhanteln eignen sich vor allem für den Aufbau von gezielter Muskulatur. Ein Beispiel hierfür ist der Bizeps oder die Brust. Klassische Übungen sind hierbei das Bankdrücken oder die Bizepscurls.

2. Ausdauertraining
Für das Immunsystem besonders gut ist das Ausdauertraining. Sollte man also die Möglichkeit haben noch alleine Aktivitäten im Freien betreiben zu können empfiehlt sich lockere Ausdauersport. Beliebt sind hierbei Touren mit dem Fahrrad oder das Laufen. Ein weiterer Vorteil vom Ausdauersport an der frischen Luft ist, dass der Körper sich im Freien bewegt und sich hierdurch zu gleich die Stimmung verbessert. Sollte man im Zuge des Lockdowns nicht mehr die Möglichkeit haben das Haus zu verlassen, kann auch ein Laufband oder ein Spinningbike für die eigenen vier Wände angeschafft werden. Auf diesem Wege lässt sich auch in den eigenen vier Wänden weiterhin die Ausdauer trainieren. Es gibt insgesamt also viele Wege auch in der derzeitigen Zeit aktiv zu sein. Aus diesem Grund sollte die derzeitige Situation keine Ausrede für Passivität sein.

Fitness und Kondition von Zuhause aus
Der Weg aus dem Lockdown

Zu Zeiten einer langwierigen Pandemie, hat so mancher Körper unter noch größerem Bewegungsmangel zu leiden, als dies bereits ohne Arbeit im Homeoffice der Fall ist. In diesem Beitrag, findet ihr ein paar Trainingstipps, um den schlaffen Armen und dem Wohlstandsbauch, endlich den Kampf anzusagen.

Der klassische Kraftsport
Auch wenn viele Kraftsport nur aus den längst vergangenen Tagen der 80er Jahre unter dem Begriff „Bodybuilding“ kennen, mit Arnold Schwarzenegger als Aushängeschild dieses Sports, ist der klassische Kraftsport seit dem 21. Jahrhundert recht stark auf dem Vormarsch. Die Fitness Industrie boomt und es kommen gefühlt jeden Tag neue Fitness Trends auf den Markt. Diese Entwicklung zeigt nicht zuletzt, dass Kraftsport nichts mehr mit dem veralteten Image des leicht dümmlichen Bodybuilders von damals zu tun hat, sondern richtig ausgeführt, eine gute Alternative sein kann, um sich auch von Zuhause aus körperlich fit zu halten. Benötigt wird hierzu in der Regel lediglich eine Hantelbank (bestenfalls sind Rückenlehne und Sitz separat verstellbar) und ein kleines Set an Kurzhanteln. Um hierbei Platz zu sparen, eignen sich auch wunderbar verstellbare Kurzhanteln. Mit diesem Ensemble lassen sich grundsätzlich alle Muskelgruppen isoliert trainieren und ein gutes Ganzkörpertraining erzielen.

Training mit dem eigenen Körpergewicht
Auch für Leute, denen Kraftsport mit Gewichten zu statisch ist, gibt es die optimale Lösung, um Rückenschmerzen während einer langen Session vor dem heimischen Laptop vorzubeugen. Training mit dem eigenen Körpergewicht hat sich in den letzten 15 Jahren stetig weiterentwickelt. Heute gibt es viele Online-Anbieter, die sich auf Körpergewichtstraining spezialisiert haben und ihren Kunden ein ganzheitliches Konzept anbieten, mit dem sich Muskulatur und Flexibilität gleichzeitig trainieren lassen. Meistens braucht man für Freeletics, Calisthenics und Co. nichts, außer eine Isomatte und den geeigneten Ort, mit etwas Platz um sich bewegen zu können. Schon kann es los gehen.

Ausdauersport um abzunehmen
Bei so vielen Möglichkeiten, seine Muskulatur aufzubauen, um den Pfunden des Lockdowns den Kampf anzusagen, darf natürlich auch nicht der Ausdauersport zu kurz kommen. Aber was tun, wenn Fitnessstudios geschlossen haben und sich keiner mehr für eine Runde Joggen im Park finden lässt, wegen strengen Kontaktverboten? Keine Bange, denn auch hier lässt sich eine straffe Cardio Einheit in den heimischen vier Wänden absolvieren, sodass die Pfunde längerfristig dahinschmelzen. Um nicht zwangsweise für ein bißchen Ausdauersport sofort das zigste Abonnement abschließen zu müssen, bietet sich hierfür die Angebotsvielfalt von YouTube an. Über die Video-Plattform bieten viele Personal Trainer (und die, die es noch werden wollen) Schnupperkurse an, um für ihre Kurse zu werben. Hier lassen sich viele kurze Fatburner-Programme finden, bei denen ihr häufig zwischen einigen Minuten und auch Programmen bis zu über einer Stunde wählen könnt. Je nach Belieben, kann man sich hier austoben und sich sein eigenes Cardio-Programm zusammenstellen, sodass man auch im Wohn- oder Schlafzimmer, gut ins Schwitzen kommt.

Auch interessant: Nikotinfreie Alternativen um mit dem Rauchen aufzuhören